AGB

An- und Abreise

Anreise ab 16:00 Uhr des ersten gebuchten Tages. Die Abreise muss am Abreisetag bis spätestens 10:00 Uhr. Andere An- und Abreisezeiten sind eine Absprache mit den Vermietern.

Sollte der Mieter am Anreisetag bis 22.00 Uhr, ohne Benachrichtigung des Vermieters, nicht erscheinen, vergoldet der Vertrag als gewillt. Der Vermieter oder dessen Vertreter kann in diesem Fall frei über das Objekt verfügen. Schon bezahlte Mietpreise werden in diesem Herbst nicht erstattet. Auch eine (anteilige) Rückzahlung der Miete wegen verfrühter Abreise nicht grundsätzlich.

Sonderwünsche

Sonderwünsche und Nebenabreden sind grundsätzlich möglich. Sie dürfen die schriftlichen Bestätigung durch den Vermieter

Haustiere

Haustiere sind auf Grund der Rücksichtnahme auf Allergiker nicht.

Bezahlung

Der Mietpreis ist in voller Höhe, 14 Tage vor dem Anreisetag zu bezahlen.

Rücktritt

Sie kann vom Vertrag zurücx. Der Rücktritt muss schriftlich.

Volle Rückerstattung für Stornierungen, die innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Buchung, wen das Anreisedatum noch 14 Tage in der Zukunft liegt.

50% Rückerstattung für Die sanen, die mindestens 7 Tage vor dem Anreisetag.

Keine Rückerstattung für Stornierungen, die innerhalb von 7 Tagen vor dem Anreisetag.

Während der Covid-19 Pandemie kann Sie Ihre Reservierungskosten.

Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, die gemieteten Sachen (Ferienwohnung, Inventar und Außenanlagen) pfleglich zu behandeln. Wenn während des Mietverhältnisses Schäden an der Ferienwohnung und / oder dessen Inventar auftreten, ist der Mieter verpflichtet, die s eigentümer bei den Mietverhältnissen anzeigen. Bereits bei der Ankunft festgestellte Mängel und Schäden müssen sofort bei den Eigentümern gemeldet werden, ansonsten haftet der Mieter für diese Schäden. Zur Beseitigung von Schäden und Mängeln ist eine angemessene Frist einzuräumen. Ansprüche aus Beanstandungen, die nicht vor Ort gemeldet werden, sind ausgeschlossen. Reklamationen, die erst am Ende des Aufenthaltes bzw. nach Verlassen der Ferienwohnung bei dem Vermieter, sind auch vom Schadenersatz ausgeschlossen. Leistungsstörungen ist der Mieter verpflichtet, alles im Rahmen seiner gesetzlichen Verpflichtung zu tun, um um eine Bebung der Störung zu und ereignisuell entstandene Schäden zu halten. Am Abreisetag sind vom Mieter persönliche Gegenstände zu entfernen, der Hausmüll ist in den vorgesehenen Behälter n zu entsorgen, Geschirr ist sauber und abgewaschen in den Küchenschränken zu lagern.